Juli:

Verfasst am: 08 Jul 2007 18:27    

 


Hallo mein Schatz

Nach einer sehr erlebnisreichen Woche hab ich dir so viel zu schreiben.
Eigentlich hab ich dir ja gestern Abend schon alles erzählt, aber ich will es dennoch festhalten

Am Sonntag Abend sind wir also losgefahren nach L. zur Schule. Pünktlich um 21Uhr hat es zum Regnen angefangen und wir wurden ziemlich nass.
Der Bus kam relativ spät und war ziemlich klein. Die Stimmung aber war perfekt, auch weil Isi und Oggi an dem Tag 18 wurden. Ich hab mich schnell von dir verabschieden müssen und dann ging es los nach Südfrankreich!
Im Bus haben wir Sekt getrunken und die Geburtstage gefeiert. Keiner war müde...erst gegen 4Uhr in der Früh haben ein paar geschlafen. Ich fand es aber so unbequem, dass ich nur eine knappe Stunde gedöst habe.
Ich war so begeistert, als ich bei Genua das erste Mal in meinem Leben das Meer gesehen hab . Der Himmel war zugezogen und ich hatte schon Angst, dass es während unserer Woche regnen würde. Aber von wegen

Montag:
Um halb 9 etwa sind wir dann angekommen in unserer Bungalowanlage. Wir haben unsere Bungalows zugewiesen bekommen und sind erstmal richtig erschrocken!


Sie waren total klein, ein winziges Zimmer mit drei Stockbetten und einem Kühlschrank. Die Betten waren fleckig, ein Bettpfosten ist gleichmal abgebrochen, sie haben gewackelt...später haben wir dann mal Cola aus dem Kühlschrank geholt und sie war gefroren, genauso wie meine Äpfel und alles andere . Im Bad konnte man sich kaum umdrehen, so klein war es. Wenn man auf der Toilette war, war man mit dem Kopf über dem Waschbecken, das Wasser war entweder kalt oder heiß, die Dusche war aus so dünnen Holzbrettern, dass sie gewackelt hat und aus der Brause kam nur ein Rinnsal Wasser.

Wir haben uns während der Woche sehr daran gewöhnt, ich hab mich schon gar nicht mehr aufgeregt, dass ich unten im Stockbett dauernd mit dem Kopf an den oberen Lattenrost gestoßen bin, weil alles viel zu niedrig war...wir waren so wenig wie möglich dort, dann ging das schon!

Untertags hatte es am Montag dann schon über 30°C und wir sind nach Antibes gefahren. Die Altstadt ist wunderschön

und vom Meer war ich natürlich auch sehr begeistert! Am Abend sind wir dann bei uns an den Strand gegangen(etwa 10Minuten entfernt von den Bungalows). So sah er aus:

Leider konnte ich am Montag nicht ins Wasser weil ich meine Tage hatte, aber schon allein am Strand zu liegen war klasse!
Das Abendessen war dann wieder weniger toll. Es gab zur Vorspeise Pizza und als Hauptspeise für mich als Vegetarier einen Haufen Spaghetti mit einem Stückchen Butter (ohne Soße...)
Am Abend saßen wir dann im Hof und haben bisschen was getrunken und sind dann um dreiviertel 2 ins Bett gegangen.

Dienstag:
Wir mussten schon früh aufstehen, da wir nach Monaco gefahren sind.
Die Stadt an sich ist gar nicht toll, nur die Villenviertel, das teure Hotel de Paris und das Casino

- das war schon was besonderes. Ich hab gleich mal die Rolls Royce, die Ferraris..fotografiert. Und ich bin mit dem David in das Hotel gegangen. Wir haben einfach so getan als würden wir dort wohnen, zum Glück waren wir auch relativ schick angezogen, sodass uns der Türsteher sofort reingelassen hat. Drinnen war alles wunderschön und die andren aus meiner Klasse wollten das auch sehen, aber keiner wurde mehr reingelassen
Wir waren dann noch im ozeanographischen Museum, was auch ganz toll war und wir haben uns die Kathedrale und die vielen Yachten angeschaut:

Am Nachmittag waren wir dann in Nizza bis 22Uhr. Dort waren wir einkaufen und essen. In dem Restaurant hat mir dann der Kellner einen Topf Muscheln (von den Leuten vom Nachbartisch) über mein Top geschüttet. So eklig echt . Ja sie haben sich dann alle entschuldigt und wir haben 3 Cola umsonst bekommen.
Am Abend sind wir dann wieder im Hof gesessen, haben wieder bisschen was getrunken, uns mit den andren unterhalten, Eis gegessen...diesmal wurde es halb 4Uhr bis wir im Bett waren.Aber auch nur, weil jemand immer gegen unsere Fenster und Türe geklopft hat...wir haben dann irgendwann aufgemacht und dann saß da einer und wollte Zigaretten; wir haben echt so Angst gehabt, wer das ist! Als ich dann im Bad war hat er gegens Fenster geklopft und reingerufen. Mich hats so gerissen, dass ich gleich meine Zahnpasta ausgespuckt hab

Mittwoch:
Nicht gerade der beste Tag der Woche...
Wiedermal mussten wir früh raus. Wir sind zwei Stunden Bus gefahren zu einem See im Gebirge. Dort wollten wir Kanufahren, wovor ich eh schon die ganze Zeit Angst hatte. Es war dann so ein kräftiger Wind mit hohen Wellen, dass mir schlecht wurde und ich angeblich total weiß im Gesicht wurde und dann an Land gegangen bin.
Mir gings dann im Laufe des Tages wieder besser. Unser Lehrer war echt ziemlich lieb und hat immer gefragt wie es mir geht.
Daheim sind wir dann ans Meer gegangen und endlich konnte ich auch ins Wasser. Es war ziemlich warm und wir sind ein bisschen geschwommen...wir lagen dann noch am Strand und danach sind wir in den Supermarkt zum Einkaufen gegangen.
Ich hab dich von einem Telefon aus angerufen und ich glaube, du hast dich ziemlich gefreut.
Plötzlich haben wir dann bemerkt, dass sich der Himmel sehr zugezogen hat, aber das war nicht wegen einem Gewitter oder so, sondern es war ein großer Waldbrand an zwei Stellen in Antibes.

Löschhubschrauber sind geflogen, die Sirenen gingen...alles ziemlich nervenaufreibend! Es hat aber toll ausgesehen, weil der Himmel so rötlich gefärbt war. Während wir am Strand gegrillt haben, wurden 1000Leute evakuiert, was wir am nächsten Tag erfahren haben.
An diesem Tag sind wir erst um halb 6 Uhr ins Bett gekommen, weil Jannis lange bei uns im Bungalow war. Wir haben viel geredet und es war auf alle Fälle sehr lustig!

Donnerstag:
Ein Tag an dem wir relativ spät weggefahren sind. Eigentlich wollten wir ja nach Marseille, aber das haben wir dann doch nicht gemacht, weil die Fahrt allein schon so lange gedauert hätte. Wir sind dann mit einem ganz schnellen Schiff nach Saint Tropez gefahren, haben vom Schiff aus die Villen angeschaut und erfahren dass es die von Brigitte Bardot, Milliadären aus Arbabien, der Chefin vn L'Oreal...waren!

In der Stadt sind wir dann wieder einkaufen gegangen. Ich hab dort Massageöl für uns gekauft! Alles war sehr teuer, eine Kugel Eis zB 2,50€
Mit dem Schiff sind wir dann zum Port Grimaux, ein total nettes Dorf in dem es keine Straßen gibt, nur Wasserstraßen.

Man darf nur mit Booten fahren, nicht mit Autos! Hat mir richtig gut gefallen.
Auf dem Heimweg sind wir nach Fréjus gefahren und haben kurz ein Amphitheater angeschaut, was aber nicht so spannend war.
Heimgefahren sind wir am Meer entlang und ich hab ein paar tolle Fotos gemacht:


Am Abend war ich mit 5 anderen Leuten in einer Cocktailbar, wo die Cocktails aber nicht so gut waren. Danach saßen wir wie immer im Hof, haben den Jungen beim Pokern zugeschaut, Eis gegessen und Sekt getrunken. Diesmal sind wir um halb 5 im Bett gwesen und davor haben uns ein paar Jungen aus unserer Klasse noch massiert

Freitag:
Wir sind am Vormittag nach Grasse gefahren in ein Parfummuseum. Dort haben wir ein Führung bekommen und dann durften wir einkaufen. Die Parfums haben mir gar nicht gefallen und deshalb hab ich nur zwei Seifen mitgenommen.

Danach waren wir in Cannes. Es war wahnsinnig! Wir haben die teuren Hotels entlang des Meers angeschaut, zB das Carlton:

Dann das Festspielhaus, das aber gar nicht so toll aussieht:

Vor dem Gebäude haben sich Stars mit ihren Handabdrücken verewigt, wie auch Bruce Willis:

Wir haben dann noch was gegessen und sind um 15 Uhr wieder zurückgefahren. Den Nachmittag und Abend hatten wir dann frei und wir haben die Zeit gleich mal genutzt um ans Meer zu gehen, ich bin etwa 1km geschwommen und hab mich dann an den Strand gelegt und die Sonne genossen. Ich bin innerhalb der 5 Tage so braun geworden, das ist unglaublich!
Vorallem am Nacken bin ich richtig dunkelbraun und alle sind neidisch
Am Abend sind wir mit der ganze Klasse weggewesen und haben noch einmal Cocktails getrunken, die diesmal echt besser geschmeckt haben.
Irgendwie haben wir dann noch 4 Leute aus unsrer Klasse verloren, die wir dann nachts um halb 2 suchen mussten, weil sie noch nicht da waren. Die 4 haben nur drüber gelacht und bekommen jetzt wahrscheinliche einen Verweis.
Wir sind dann um halb 4 ins Bett gegangen und haben nicht mal 2 Stunden geschlafen, denn...

Samstag:
...wir mussten um 5 Uhr schon aufstehen und unser Zeug packen. Um halb sieben gabs Frühstück und dann sind wir auch schon losgefahren.
Die Busfahrt hat sich schrecklich gezogen und ich hab auch nur zwei Stunden geschlafen weil es so unbequem war. Ich war dann ganz nervös weil ich dich ja gleich sehen würde...
und endlich konnte ich um 19 Uhr aus dem Bus steigen, nach 11einhalb Stunden Fahrt! Ich bin gleich zu dir gelaufen und hab dich umarmt.
Ich war sooo glücklich ! Wir standen lange da und haben uns geküsst...endlich hatte ich dich wieder und du hast dich auch so sehr gefreut!

Daheim hab ich dann erstmal was gescheites gegessen und dir dann die Fotos gezeigt und viel erzählt.
Nachdem wir ganz toll gekuschelt und uns gegenseitig ganz heiß gemacht haben, sind wir losgefahren zur Reggae-Night.
Dort waren wir nur bis kurz nach 12 weils mir so kalt war und ich schlimme Halsschmerzen hatte.
Daheim bin ich leider gleich eingeschlafen und hab bis heute um halb 11Uhr durchgeschlafen!

Als ich aufgewacht bin, hast du mich angeschaut und mir erzählt, dass du schon um halb 9 auf warst, Fotoalben angeschaut und mich gestreichelt hast...und du hast dieses Foto von mir gemacht :

Wir haben uns dann viel gestreichelt und uns verwöhnt. Das hat so gut getan, nach einer Woche ohne deine Berührungen!
Und dann hatten wir eben wunderbaren Sex, einfach genial
Leider konnten wir dann gar nicht mehr kuscheln weil es Essen gab.
Danach aber...und ich bin wieder ein bisschen eingenickt , hab irgendwie viel Schlaf nachzuholen
Leider musstest du um 16Uhr fahren weil du noch Fußballspiel hast.
Ich drück dir die Daumen, dass dir nicht wieder was passiert!

Und danke, dass du mich gestern abgeholt hast!
Die Zeit mit dir gestern und heute war einfach wunderbar, wir waren so glücklich einander wieder zu haben und wiedereinmal ist mir klargeworden, dass ich ohne dich nicht leben kann.
Du bist mein Ein und Alles!

In Liebe, deine Maus

 

 

Verfasst am: 10 Jul 2007 17:16    



Hallo mein Spatz !

Da ich heute schon früher daheim bin als sonst (weil ich Sport geschwänzt hab ; naja ich hab echt Husten und Halsweh), kann ich dir jetzt schreiben

Gerade scheint ausnahmsweise mal die Sonne, nachdem ich heute schon richtig nass geworden bin und das Wetter eher herbstlich ist als wie es eigentlich im Juli sein sollte.

Am Sonntag Nachmittag bist du ja gefahren weil ihr Fußballspiel hattet. Diesesmal habt ihr leider verloren, aber die anderen waren ja auch ne Klasse über euch. Was viel schlimmer war, oder besser gesagt ist, dass dein Fuß so weh tut. Du bist dann am Abend noch zu mir gekommen und wir haben zuerst am PC die Fotos von meiner Woche im Süden angeschaut und dann sind wir rauf in mein Zimmer gegangen.
Eigentlich wollt ja ich dich massieren, aber das hab ich nur kurz gemacht weil du darauf bestanden hast meinen wehen Rücken zu massieren.
Es hat soo gut getan und du hast dann gleich angefangen mich zu verführen und hast allerhand mit mir ausprobiert
Toll, wie experimentierfreudig wir grad sind!

Am Montag haben wir dann gleichmal verschlafen weil ich vergessen hatte, den Wecker zu stellen. Zum Glück haben wirs aber beide noch rechtzeitig zur Schule/Arbeit geschafft!
Der Tag war dann sehr langweilig und die Stunden haben sich schrecklich gezogen.

Gestern Nachmittag hab ich dann die Urlaubskataloge angeschaut und war einfach faul...am Abend haben wir telefoniert und du hast beschlossen zu kommen und so warst du um 19 Uhr bei mir.
Ich war frisch geduscht, hatte meine schöne Unterwäsche an; hab mich einfach soo gut gefühlt
Wir haben dann " Das Leben des Bryan" angeschaut, der Film war ganz lustig, aber du hast mich immer abgelenkt.
Okay ich muss zugeben, ich hab dich ein bisschen provoziert indem ich mich selber angefasst hab und meinen Pulli so hingezogen hab, dass man meinen Spitzen-Bh sieht, was dir sehr gefallen hat...
Du hast dich dann mitten unterm Film auf meinen Rücken gelegt, dich an mir gerieben und mir richtig versaute Sachen zugeflüstert.
Ich hab dich dann auch gestreichelt aber dann haben wir mal ne Pause gemacht damit wir den Film weitersehen können.
Danach haben wir dann noch ne halbe Stunde von "Catch me if you can" angeschaut, weiter ging es beim besten Willen nicht mehr.
Wir sind nahezu übereinander hergefallen, du hattest "Hunger auf Banane" und es war alles total aufregend.
Du bist einfach mein Sexgott!

Heute in der Schule wars wieder ziemlich langweilig. Nur zwei gute Neuigkeiten gibt es: Ich hab ne zwei in der Englischschulaufgabe und steh somit auf 2,0 und ich mach in der letzten Schulwoche zwei Tage lang (als Projekttage) im Tangotanzkurs mit . Da freu ich mich schon so drauf - nur schade, dass du nicht mein Tanzpartner sein kannst!

Ich warte jetzt mal bis du dich meldest,
ich vermiss dich schon wieder ganz arg!


_________________

 

 

 

Verfasst am: 12 Jul 2007 14:48    

 




Mein Schatz

Wiedereinmal regnet es, wie die letzten Tage schon immer.
Mir gehts auch nicht so gut, mein Halsweh ist schlimmer geworden, sodass ich heute früh kaum reden konnte und ich fühl mich allgemein sehr angeschlagen. Mal schauen ob ich dann morgen in die Schule gehe.

Gestern Nachmittag hatte ich ja ausnahmsweise ein bisschen was für die Schule zu tun und dann hab ich noch Querflötenunterricht gegeben. Die "Kleine" ist so putzig und sie spielt richtig gut. Schade, dass das nur 3 Stunden sind, die ich ihr geben soll! Aber der Verdienst 8€ für 30 Minuten ist auch nicht schlecht.
Außerdem hab ich für die zwei Leporellos, die ne Freundin meiner Tante bei mir bestellt hatte, auch 30 (!!) € bekommen
Hab mir überlegt jetzt ne Kasse zu machen, wo all das Geld reinkommt, das nicht von Früherziehung oder Taschengeld stammt.

Du bist dann gestern um 19 Uhr gekommen, wir haben ein bisschen gekuschelt und dann "Catch me if you can" fertig angeschaut. Der Film hat mir ja ganz gut gefallen, zumindest die Teile die ich mitgekriegt hab
Besonders süß fand ich, dass du manchmal meinen Hals geküsst und gesagt hast:"Besser werden, nicht weh tun...". So süß !

Nach dem Film bist du dann echt über mich hergefallen und hast das "kleine" vibrierende Etwas hervorgezaubert. Die Bestellung ist ja ganz schön schnell gegangen
Du hast mich wunderbar verwöhnt und wir waren beide überglücklich weil es alles wieder einmal so schön war

Danach sind wir noch ziemlich lange kuschelnd im Bett gelegen und haben über unsere Zukunft gesprochen.
Wir haben davon geträumt unser eigenes Haus zu haben, wie es sein wird wenn du von der Arbeit heimkommst und ich mit den Kindern schon auf dich warte, wie wir mit ihnen spielen und trotz allem nicht uns und unsere Liebe zueinander vergessen.
Es ist und ganz wichtig, dass wir auch noch in vielen vielen Jahren zeigen, wie sehr wir uns lieben, mal ein liebvoller Kuss -einfach so-, dann eine Umarmung...und ich bin mir sicher, es wird sicher alles wunderbar werden !
Bevor ich dann eingeschlafen bin hast du gesagt: "Und Schatz, ich bin immer für dich da!". Das hat mich so sehr gefreut!
Irgendwie hast du dich sehr verändert in den letzten Wochen, unsere ganze Beziehung hat sich geändert und zwar sehr im positiven Sinne!
Seit Wochen kein einziger Streit mehr, wir sind so lieb und zärtlich zueinander wie noch nie zuvor. Wir reden mehr als davor und sind immer füreiander da
Und was mich auch besonders freut: dass du so gerne mit mir Zeit verbringst, was unternehmen willst, am Wochenende fast dauernd bei mir bist und nicht im Bauwagen - das macht mich SO glücklich!



Ich liebe dich überalles!
_________________

 

 

Verfasst am: 14 Jul 2007 17:04    Titel:




Puh, ist das heiß heute...
Es hat seit Mittag echt über 30°C, nach etlichen Wochen einmal wieder

Ich nutze schnell die Zeit, während du daheim bist und dich rasierst und umziehst, um dir zu schreiben.

Vorgestern Abend waren wir ja noch in der Schule und haben das Theaterstück vom GK angeschaut. Du hast extra Fußballtraining abgesagt, weil ich da hin wollte; das fand ich so lieb von dir !
Und am besten war, dass du dann auch bei mir geschlafen hast!

Gestern war ich gar nicht in der Schule, weil ich in der Früh nach dem Aufwachen immer noch so starkes Kopfweh hatte wie am Donnerstag.
Du bist dann auch bis sieben Uhr, also eine Stunde länger als sonst, bei mir liegen geblieben weil du später zum Arbeiten musstest.
Ich hab dann bis 16 Uhr fast durchgeschlafen und dann bist auch schon bald du gekommen.
Das Kopfweh ist zwar besser geworden, aber dennoch bin ich nicht zur Musikprobe gegangen.
Wir wollten eigentlich Filme anschauen, aber irgendwie hat da das Programm gesponnen, so haben wir eben "Alles über uns" ausgefüllt.
Du hast mich auch ganz toll und lange massiert, mit dem Massageöl, das ich aus St. Tropez mitgebracht habe und wir haben geträumt in welches Haus wir mal ziehen werden

Heute Morgen warst du dann nicht so gut drauf weil dein Rücken weh getan hat - naja.
Wir sind dann zu dir heim gefahren, wo du Streit mit deinen Eltern hattest und ich dich auch nur leicht beruhigen konnte.
Heut Nachmittag waren wir dann am Ammersee beim Minigolf spielen und wiedereinmal hast du gewonnen .
Es war echt so heiß, als wir wieder von dort losgefahren sind, hatte es 36°C! Daheim haben wir dann Eis gegessen und ich hab überlegt was ich heute Abend anziehen soll.

Du bist jetzt heimgefahren um dich zu rasieren und andere Klamotten zu holen. Ich werd jetzt dann auch noch meine Beine hübsch machen, den Salat für die Isi richten und dann kommst du und wir duschen zusammen

Später fahren wir dann zu Isi's Geburtstagsfeier, bin schon gespannt wie es wird und ich freu mich sehr dass du mitkommst !


Ich liebe dich mein Schatz!
Danke, dass du das ganze Wochenende mit mir verbringst!
_________________

 

 

Verfasst am: 15 Jul 2007 15:03    


Mein Spatz

Ich will dir jetzt einmal sagen, wie glücklich ich gerade bin.
Glücklich ist ja eigentlich noch viel zu wenig; ich bin überglücklich !

Wir haben uns die letzte Woche jeden Tag und jede Nacht bis auf die von Dienstag auf Mittwoch gesehen und das hab ich so genossen!
Wir haben viel über unsere Zukunft geredet, von unseren eigenen vier Wänden geträumt. Früher war das immer ein bisschen schwer mit dir, weil du so ein Realist warst, aber inzwischen passiert es immer öfter, dass wir zusammen zum Träumen anfangen

Es ist auch so toll, jeden Abend neben dir einschlafen zu können. Da fühl ich mich viel wohler und geborgener. Für mich ist es schon richtig ungewohnt allein einschlafen zu müssen.
Auch am Morgen ist es so toll aufzuwachen und zu fühlen wie du mich streichelst. Du hast mir erzählt, dass du mich oft streichelst wenn du wach bist und ich noch schlafe. Das finde ich so lieb von dir und es macht mich noch glücklicher!

Ich finde es so toll, dass du immer bei mir sein magst, dass du dich so um mich sorgst, vorallem in den letzten Tagen in denen ich gesundheitlich so angeschlagen war. Du sagst, das sei selbstverständlich aber der Meinung bin ich nicht - deshalb bedank ich mich auch immer bei dir für das was du tust und freu mich, dass ich einen so lieben Freund habe
Gestern als wir in der Nacht heimgekommen sind, bist du extra nochmal in die Küche runtergegangen und hast meine Hustenbrausetabletten geholt, weil ich so husten musste. Solche Dinge schon können mich glücklich machen

Mein Schatz, ich bin grad so wahnsinnig verliebt in dich, ich kann das gar nicht in Worte fassen und das was ich geschrieben habe, drückt noch lange nicht meine starken Gefühle und meine Verliebtheit aus.
Ich hoffe du merkst wenn wir zusammen sind, wie glücklich ich bin und wie sehr ich dich liebe - denn genau das tu ich: Ich liebe dich überalles!

 

 

 

Verfasst am: 15 Jul 2007 17:03    




Schatz,
fast hätte ich vergessen von unserem gestrigen Duschabenteuer zu erzählen...
Gestern Abend sind wir ja nach langer Zeit wieder zusammen zum Duschen gegangen, schon beim Ausziehen herrscht immer so eine knistrige Stimmung - einfach fantastisch!
Als wir dann zusammen in der Dusche standen und du mir meine Haare gewaschen hast, wurde es noch schöner.
Mich macht es immer ganz heiß wenn ich deine nassen Lippen sehe und du mich dann küsst...diese feuchten Küsse - himmlisch!
Du hast dich an mich gedrückt und wir haben uns gestreichelt.
Als ich dich dann abgetrocknet hab, haben wir es nicht mehr ausgehalten...du wolltest mich und ich wollte dich...und so hatten wir zuerst im Stehen Sex, dann auf dem Boden und dann haben wir uns schnell angezogen, sind in mein Zimmer und haben dort weitergemacht.

Es war wunderschön mit dir, prickelnd, aufregend...
_________________

 

 

 

Verfasst: Mo 16. Jul 2007, 17:55

 



Mein Schatz

Heute hat es wieder über 30°C und es ist draußen schwer auszuhalten.
Wegen der Hitze hatte ich heute auch schon um 11.15Uhr Schule aus Die erste Stunde ist auch schon ausgefallen, sodass ich nicht wirklich gefordert wurde. Ich war dann mit ein paar Mädels beim Eisessen und um 13Uhr hast du mich und Cäcilia heimgebracht. Danke !
Du bist dann auch tatsächlich dageblieben...ich hab mich ziemlich aufgeregt weil Mama behauptet hat, wir hätten nicht gesagt dass wir früher kommen und deshalb hat sie kein Essen gemacht.
Wir sind dann in mein Zimmer und ich hab mich, nachdem du mich bisschen massiert hast, hingelegt und bin tatsächlich eingeschlafen.
Das hat mich richtig geärgert, dass ich schlaf wenn du extra wegen mir da bleibst
Vorhin bist du dann gefahren und ich hatte wieder Streit mit Mama, echt nervig

Dann zu gestern:
Du bist ja am Nachmittag heimgefahren und warst dann im Bauwagen.
Abends hast du angerufen, ob ich was dagegen hätte wenn wir die Woche in der wir uns immer gesehen haben, weiterführen wollen...natürlich Schatz ! Nach ner halben Stunde bist du dann gekommen und wir lagen Arm in Arm in meinem Bett.
Irgendwann fing es dann an, dass wir uns an alte Zeiten erinnert haben, wann wir uns das erste Mal gegrüßt haben...
Du hast mir so viele liebe Sachen erzählt, die ich gar nicht wusste.
Zum Beispiel, dass du im Bus immer versucht hast den einen Platz zu kriegen, von dem aus du mich anschauen kannst.
Du warst anscheinend auch immer enttäuscht wenn ich mal nicht im Bus war, aber umso mehr hast du dich gefreut als ich dich, als der Bichler so scheps in seinem Sitz saß, das erste Mal angelächelt habe

Wir haben uns daran zurückerinnert, wie wir das erste Mal miteinander geredet haben - auch im Bus.
Meinen Namen hast du erfahren, weil er in meinem Ordner stand und du ihn da gelesen hast. Schlauer Schatz
Wir sind die ganze Zeit von der ersten Begrüßung bis zum Zusammenkommen durchgegangen und es war so ein tolles Gefühl mit dir darüber zu reden. Ich hab mich so wohl gefühlt in deinem Arm...
Ich hatte ja anfangs meine Brille auf und du hast mir gesagt wie schön ich damit aussehe und du konntest gar nicht aufhören mich zu küssen und zu umarmen, du wolltest dass ich mich auf dich lege weil ich das so selten mache, dir es aber so gut gefällt weil wir uns dann so ganz nahe sind

Irgendwann haben wir dann über unsere Zukunft nachgedacht - wiedermal .
Diesesmal besonders über Arbeit und Hochzeit. Du hast gesagt, dass du viel arbeiten magst weil du mir was bieten und mich verwöhnen willst.
Wir haben über meinen Wunsch, Lehramt zu studieren geredet und du hast gesagt, dass ich eine wunderbare Lehrerin wäre und du dir das so gut vorstellen kannst weil ich so gut mit Menschen umgehen kann
Das fand ich so lieb von dir!

Dann haben wir über Hochzeit geredet und fändens im Jahr 2014 ganz passend. Da bin ich 25, hab mein Studium beendet und wenns gut geht ein Jahr gearbeitet und du schon länger. Wir wollen beide unbedingt kirchlich heiraten, haben geträumt wer die Blumenkinder...sind. Es war so toll mit dir zu Träumen !

Irgendwann war es dann auch schon nach Mitternacht und da mir das Reden mit dir so gut getan hat, hab ich dir mein größtes Geheimnis erzählt, was ja eher negativ ist und auch leider unsere gute Stimmung etwas gedrückt hat. Aber ich hatte grad so viel Vertrauen in dich und da wollte ich es dir endlich sagen. Du warst auch sehr schockiert...

Danach waren wir dann noch ganz lieb zueinander, haben kurz die Sterne draußen angeschaut und gekuschelt.
Die Nacht war also ziemlich kurz aber dafür größtenteils sehr sehr schön!
Ich hab wieder einmal bemerkt wie gut wir zusammenpassen, dass wir genau dieselben Vorstellungen von der gemeinsamen Zukunft haben, dieselben Ansichten...und wir würden so gern bald zusammenziehen.
Müssen wir uns mal was überlegen Schatz, ich wäre so glücklich !


Ich liebe dich sehr, mein Herz!
Mi 18. Jul 2007, 14:32
Mein Schatz

Heute ist es nicht ganz so heiß wie in den letzten Tagen...in der Schule machen wir kaum noch was. Ich hatte heute früher aus, in Englisch Konversation waren wir Eisessen, in Chemie haben wir "Raketen" gebastelt...so geht das den ganzen Tag. Es ist zwar entspannend, aber es rendiert sich auch nicht deshalb in die Schule zu gehen.
Morgen ist ja Bücherabgabe und somit quasi alles so gut wie vorbei für dieses Jahr.
Heut hab ich meine Gesamtnote in Englisch erfahren: 1,6 ! Ich hab mich einerseits so sehr gefreut aber andrerseits auch geärgert, weil es ja fast eine 1 im Zeugnis geworden wäre...aber trotzdem ist es toll

Gestern war ich ja mit der Klasse im Kino und wir haben uns " Die Kinder des Monsieur Mathieu" angeschaut und zwar auf französisch. Der Film hat mir sehr gut gefallen, vorallem weil es so viel mit Musik zu tun hatte .

Am Nachmittag hab ich dann mein ganzes Zimmer richtig schön aufgeräumt. Danach hab ich im Internet nach einem Auto für mich geschaut und dann bist auch schon du gekommen. Wir haben bisschen am Laptop gesessen, Musik gehört und ein paar Filme angeschaut

Wir hatten dann richtig Lust aufeinander und haben das auch richtig ausgelebt. Wir haben dem Boden, dem Tisch...einen kleinen Besuch abgestattet und es hat so gut getan . Es war wieder wunderschön mit dir zu schlafen , danach waren wir beide richtig ko - kein Wunder so ausdauernd wie wir waren...

Es war ein wunderbarer Abend mit dir, du machst mich so glücklich!


 

 

19.7.07 20:15

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen